Deutlicher Sieg bei Hessen Kassel

SCF U19
17.10.2021

Die U19 des Sport-Club hat am 7. Spieltag des Bundesliga Süd/Südwest auswärts gepunktet. Bei Hessen Kassel gab es ein deutliches 5:0 (2:0).

„Es war eine Herausforderung“, antwortete Federico Valente auf die Frage, wie er und sein Trainerteam die letzten 21 Tage verbracht hatten. So viel Zeit lag nämlich zwischen dem letzten Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt und der gestrigen Partie gegen Hessen Kassel.

Aufgrund der coronabedingten Absage der Partie gegen Hoffenheim (Nachholtermin ist der 29.01.2022) und der Länderspielpause blieb den Verantwortlichen der U19 des Sport-Club nur wenig gemeinsame Zeit auf dem Trainingsplatz. Erst zwei Tage vor dem 7. Spieltag der Bundesligas Süd/Südwest beim Aufsteiger aus Kassel hatte Valente alle seine Jungs zusammen.

Die aber waren, wie der Trainer nach der Partie in Nordhessen sagte, „gierig und hatten die nötige mentale Frische“. Tatsächlich ließen die Junioren des Sport-Club beim deutlichen 5:0-Erfolg nichts anbrennen. Gegen einen Gegner, der vor allem bei Umschaltaktionen extrem gefährlich werden kann, sorgte die stabile Defensive der Breisgauer für einen ruhigen Arbeitstag für Keeper Laurin Mack.

Sein Gegenüber bei Hessen Kassel, Paul Kalbfleisch, musste dagegen in der 24. Spielminute erstmalig hinter sich greifen. Nach einer Balleroberung des Sport-Club, der von Minute zu Minute besser ins Spiel fand, und einer schönen Kombination über Pellegrino und Wörner kam der Ball von Grundlinie zurück zu Baur, der den Ball unter die Latte jagte. Noch vor der Halbzeit erhöhte Mühlethaler, der nach einem schönen Pass von Bleise zum 2:0 traf (40.).

Im zweiten Durchgang waren es dann zunächst ein weiterer clever ausgespielter Umschaltmoment, den Ribeiro mit dem dritten Treffer veredelte (74.), ehe Au Yeong nach einem Eckball zum 4:0 einköpfte (79.). Dass seine Mannschaft am heutigen Tag gedankenschnell war, zeigte dann auch der letzte Treffer, den Ribeiro nach schnell ausgeführtem Einwurf und per präziser Flanke Moutassime herrlich auflegte.

„Es war eine tolle Mannschaftsleistung heute“, sagte Valente. „Ich freue mich jetzt sehr auf kommendes Wochenende und die Partie gegen den Tabellenführer.“ Es wird die nächste Herausforderung. Am Samstag, den 23. Oktober, ist der FC Nürnberg zu Gast im Möslestadion. Anpfiff für ist um 11 Uhr.

Jonas Wegerer

Stenogramm

KSV Hessen Kassel: Kalbfleisch, Leinhos, Wöhr, Bucan, Schmincke, Garcia (71. Tahiri), Suntrup, Schmacke, Agyekum (83. Porada), Petrovic (46. Gremler), Felmeden (56. Bindbeutel)

 
Trainer: Karl-Heinz Dobler 
  

Sport-Club Freiburg: Mack, Gallego, Bunga Capitao (68. Allgaier), Hülsenbusch, Bleise, Wörner (82. Birck), Baur (73. Mertz), Pellegrino, Moutassime, Au Yeong, Mühlethaler (61. Ribeiro)

 
Trainer: Federico Valente 
  
Tore: 0:1 Baur (24.), 0:2 Mühlethaler (40.), 0:3 Ribeiro (74.), 0:4 Au Yeong (79.), 0:5 Moutassime (86.)

 

Gelbe Karten: 
Gelb-Rote Karten: 
Rote Karten: 
Schiedsrichter: Leroy Schott 
Zuschauer: 200 

 

Zur Tabelle

 

Mehr News

SC-Nachwuchs kickt
29.11.2021

Siege für U17-Teams, U19 mit Remis

SC-Nachwuchs kickt
22.11.2021

Juniorinnen und U15 siegen deutlich

SC-Nachwuchs kickt
18.11.2021

U19 spielt gegen Mainz

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.